Dienstag, 7. Oktober 2014
Kein Bayernkurier mehr
Gestern bei SZ-Online gab es eine Art Todesanzeige für den Bayernkurier. Die wöchentlich erscheinende Parteizeitung der CSU soll eingestellt werden.

Nun gibt es tatsächlich ja viele Zeitungen, die fusionieren oder ganz eingestellt werden. Das ist definitv ein Verlust. Der Bayernkurier gehört definitiv aber nicht in die Kategorie "Verlust". Oder?
... Parteichef Horst Seehofer, der in der Woche zweimal seine Meinung wechselt, braucht kein Partei-Organ, das bloß einmal in der Woche erscheint. ...
(Quelle: SZ-Online)
So ein Satz ist die eigentliche Belohnung für alle, die den langen Artikel gelesen haben. Und ohne den Bayernkurier wird es Sätze dieser Art auch nicht mehr geben. Also vielleicht doch "schade"?

... link (0 Kommentare)   ... comment ...bereits 281 x gelesen